Es ist kaum zu glauben: es sind schon wieder zwei Jahre her, dass Dorothee Linnemann und Sonja Thiel ihr Volontariat für Frankfurt Einst? bzw. Frankfurt Jetzt! aufgenommen hatten. Es fällt schwer, hier alles aufzulisten, was die beiden in den zwei Jahren so alles gemacht haben – jede für sich und gemeinsam. Mal eben so weggearbeitet, kann man auch so sagen, denn es gab eigentlich nichts, was sie nicht konnten – von website betreuen, newsletter schreiben, Tagungen organisieren, Broschüren erstellen… Und das war nicht mal der eigentliche Job!

Stets ganz nah an den Objekten dran war Dorothee in Frankfurt Einst?, denn für die erste Entwurfsplanung mussten das Konzept nachjustiert werden, möglichst alle Objekte recherchiert, mit den zuständigen Restauratorinnen nachgemessen und fotografiert werden. Und natürlich kontextualisiert werden.

Sonja war für das Stadtlabor unterwegs im wahrsten Sinn des Wortes häufig unterwegs: erst organisierte sie das Stadionbad, danach war Ginnheim dran und immer galt es, ganz viele Leute unter einen Hut zu bringen.

Wir sind stolz, dass wir so tolle Volontärinnen hatten und nicht allzu traurig,denn: Sonja wird im Stadtlabor unterwegs zu den Wallanlagen weiter mitarbeiten. Und Dorothee bleibt Frankfurt Einst? auch noch eine Zeitlang erhalten. So war die rituelle Party zum Abschied nicht allzu traurig!

 

 

3 Kommentare zu “Alles schon wieder vorbei….

  1. Petra Spona

    Liebes hmf-Team,
    wo ich gerade anlässlich des MUF in euren heiligen Sammlerhallen war, sende ich euch hier einen Hiwneis auf ein ähnliches Projekt in Hannover: Im August Kestner Museum dort gibt es nämlich auch eine Sammlerausstellung: http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Hier-sammelt-sich-einiges-an-Buerger-Schaetze-im-Museum-August-Kestner
    Liebe Grüße
    Petra

  2. Nina Gorgus

    Liebe Petra, danke das ist toller Hinweis! herzlichen Gruß in den Norden, Nina

  3. Nicht zu fassen. Hatte das Vergnügen beide kennenzulernen. Zwei Jahre gehen immer so schnell rum. Alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft!

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.