Sammeln + Pflegen

Buchbinderin und Meistertochter

Gemaltes Porträt einer Frau von der Seite, das haar ist mit einem Kopftuch verhülltMargaretha Elisabeth Haag war Buchbinderin und sogenannte Meistertochter in Frankfurt am Main.

Es gibt weder ein Bildnis von ihr noch Lebensdaten noch Produkte aus ihrer Werkstatt. Etwa so wie die Frau auf einem Gemälde aus dem 18. Jahrhundert könnte die unerschrockene Buchbinderin ausgesehen haben. Das Beispiel der Margaretha Haag zeigt, wie schwierig sich die ökonomische Lage unverheirateter Frauen innerhalb eines Handwerks gestaltete und mit welchen Vorurteilen und Diskriminierungen durch männliche  Handwerksgeschworene diese Meistertöchter zu kämpfen hatten.

Lesen Sie auf der Seite der Frankfurter Frauenzimmer, wie kundig die hartnäckige Buchbinderin Haag sich gegen die Repressionen der Zunftordnung zur Wehr versetzen suchte.

Bleiben Sie neugierig und verfolgen Sie auch die weiteren Biografien!

0 Kommentare zu “Buchbinderin und Meistertochter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.