Ausstellen Sammeln + Pflegen

Die „Frankfurter Sammler und Stifter“ eröffnen!

Der Saalhof am Mainufer mit seinen fünf historischen Gebäuden ist ab Samstag, den 18. August 2012 wieder vollständig zu besichtigen. Der erste Schritt zur Rundumerneuerung des Historischen Museums ist vollbracht!

Mit der Eröffnung der neuen, großen Ausstellung „Frankfurter Sammler und Stifter“ am 18. August 2012 sind auch die Dauerausstellungen im frisch sanierten Gebäude vollständig. „Frankfurter Sammler und Stifter“ zeigt 12 ehemalige bürgerliche Sammlungen und Stiftungen vom 16. bis 20. Jahrhundert, die bisher teilweise unbekannte, spannende und tiefe Einblicke in die Geschichte des Frankfurter Bürgertums seit dem Spätmittelalter und seiner Museen für Kinder und Erwachsene geben.

Entlang von Biografien der 12 Sammler/innen sind „private Sammlerräume“ eingerichtet worden, deren Exponate durch ihre ästhetische Opulenz, ihre Vielfalt und ihre Fülle beeindrucken; über 2.500 Exponate werden auf 800 Quadratmetern gezeigt.

Auch im Detail bestechen die Objekte und erzählen von den Reisen, den Lebensstationen und dem Frankfurter Stadtleben, welches die Sammlerinnen und Sammler in ihren Jahrhunderten prägten. Seien es Miniaturgemälde, Meßinstrumente für den Stadtmauerbau, Porzellan mit chinoisen Motiven, antike Münzen, Handtaschen aus Bakelit, Schmetterlinge, afrikanische Tierpräparate oder Stadtansichten von Frankfurt.

Die Spurensuche nach den Details an den Objekten kann ab Samstag, dem 18. August, beginnen…

0 Kommentare zu “Die „Frankfurter Sammler und Stifter“ eröffnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.