Abreissen + Bauen

Die Melancholie der Museumsmenschen – oder: hoffen auf Fischli & Weiss

Es war einmal das Spätmittelalter… So sieht er jetzt aus, der Saal, der früher der spätmittelalterlichen Kunst gewidmet war. Hier stand einmal der Heller-Altar, flankiert von allerlei Heiligen. Bei aller Freude auf den Neubau und die neuen Dauerausstellungen – ein klitzekleines Quentchen Wehmut ist schon dabei. Und insgeheim ertappt man sich bei dem Gedanken, es möge sich doch auch hier um eine Installation von Fischli & Weiss handeln, ganz so wie man sie im benachbarten Museum für Moderne Kunst sehen kann!

0 Kommentare zu “Die Melancholie der Museumsmenschen – oder: hoffen auf Fischli & Weiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.