Sammeln + Pflegen

Die Straßenuni zu Gast im Museum

Alle Menschen wollen ein Leben lang lernen. Die Straßenuni ist ein Bildungsangebot an obdachlose und wohnungslose Menschen, organisiert von Dr. M. Breuer und dem Kapuzinerpater Bruder Michael. Wie in einer Universität gibt es Veranstaltungen zu verschiedenen Themen. Expert*innen erklären im Franziskustreff der Liebfrauenkirche gut verständlich einige Aspekte ihres Fachgebiets – auch die Museen waren gefragt. So stellte Kurator Prof. Jochen Sander die weltberühmte Kunst des Städel vor und Dr. Benedikt Fehr (Ehemals Deutsche Bundesbank) vermittelte etwas zu „Grundwissen Geld“. Für das Historische Museum gab ich unter dem Titel „Frankfurt. Weltstadt einst und heute“ einen Überblick zur Frankfurter Geschichte und führte eine Woche später eine größere Gruppe von Interessenten durch die Dauerausstellung „Frankfurt Einst?“ des Historischen Museums.

0 Kommentare zu “Die Straßenuni zu Gast im Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.