Ausstellen

Diese Woche: #tweetup bei #burnitz

Wer sich über die Rautenzeichen im Titel wundert, dem oder der sei hier gesagt, dass es sich dabei um sogenannte hashtags handelt – Schlagwörter, die man auf Twitter wiederfinden kann. Alle anderen, die sich auf Twitter tummeln, ahnen vielleicht schon, um was es hier geht: wir möchten nochmals gerne auf unseren Tweetup in der Burnitz-Ausstellung hinweisen, der am 15. 1. 2014 stattfindet.

Doch von vorne: bei uns läuft gerade die Ausstellung: Die neue Bürgerstadt –
Das Frankfurt der Architekten Burnitz
. Die zauberhafte Ansicht oben im Beitrag macht schon deutlich, dass es sich um mehr als nur eine schnöde Ausstellung mit langweiligen Plänen handelt. Es geht um den Baumeister Rudolf Burnitz (1788-1849) und dessen Sohn Heinrich (1827-1880) ebenfalls Architekt wurde. Obwohl sie zusammen für mehr als ein halbes Jahrhundert Frankfurts Stadtbild maßgeblich mit gestalteten, sind sie heute nahezu vergessen.  Um die Architekten aus der Vergessenheit zu holen, hat der Kurator Michael Stöneberg den Sammlungsbestand des Museums gut durchforscht. Zu sehen sind Zeichnungen, Pläne, Fotografien, Modelle … wie alles miteinander zusammenhängt, kann man am besten vor Ort oder dann ab 19 Uhr über die Einträge bei Twitter erfahren.

Michael Stöneberg wird uns durch die Ausstellung führen. Danach können wir uns bei Wein und Brezeln stärken.

Und wir werden natürlich hinterher hier darüber berichten!

Wichtige Eckdaten:

Termin: 15. Januar 2014, 19 Uhr,

Fahrtor 2 (Römerberg), 60311 Frankfurt am Main

Twitter-Account historisches museum: www.twitter.com/histmus

Hashtags: #tweetup #burnitz

storify: http://storify.com/histmus

Ergänzung: auf unserer facebookseite haben wir dazu eine Veranstaltung erstellt.

 

 

6 Kommentare zu “Diese Woche: #tweetup bei #burnitz

  1. Viel Spaß beim Tweetup! Vielleicht findet ja auch der ein oder andere #Burnitz-Hashtag seinen Weg zu Instagram, Facebook oder Google+.

  2. Hallo, wenn ich es schaffe, komme ich vorbei!

    @QRCodeART

  3. Nina Gorgus

    vielen Dank! Ja, wir freuen uns über viel Feedback – vor Ort oder im Netz…

  4. Liebes Histmus, liebe Nina,

    ich wünsche Euch bei #Burnitz viele Tweets, viele begeisterte Kulturinteressierte! Klasse, dass Ihr einen wunderbaren Anlass und ein prima Thema für Euer Tweetup gefunden habt. Drücke Euch die Daumen und lese das Storify im Nachhinein.

    Herzlich,
    Tanja

  5. Nina Gorgus

    Liebe Tanja,
    danke für Deine tolle Unterstützung (wie immer) – auf diese Weise schaffen wir ein schön enges, kulturelles Netz,
    herzliche Grüße,
    Nina

  6. Liebe Nina,
    einen tollen Abend wünsche ich euch und ich gucke gleich auch mal rein! Bin gespannt, was ich virtuell mitnehmen kann.
    Herzliche Grüße aus dem Rheinland
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.