Sammeln + Pflegen

Neu vorgestellt: Frau Koch und Frau Gontard

100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs richtete sich unser Focus auf Akteurinnen, die mit großer Überzeugungskraft in politischen Parteien, vor allem jedoch in der Frauenbewegung wesentlich zu gesamtgesellschaftlichen Veränderungen beitrugen. Als Frauenrechtlerinnen, Unternehmerinnen, Stifterinnen und Künstlerinnen leisteten sie wertvolle Beiträge zur Bürgerkultur ihrer Heimatstadt.

Im 19. Jahrhundert treffen wir in Frankfurt ebenfalls auf ambitionierte und innovative Frauen, die ins Licht der Öffentlichkeit traten. Im März und April stellen wir die Demokratin und „Frankfurter Patriotin“ Clotilde Koch, geb. Gontard (1791-1854) und die Unternehmerin Cäcilie Marianne Gontard, geb. Gontard (1791-1854) vor. Lesen Sie deren interessante Lebensgeschichten.

0 Kommentare zu “Neu vorgestellt: Frau Koch und Frau Gontard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.