Ausstellen

Probestellung für den großen Auftritt

Noch ist es schwierig, sich vorzustellen, wie die Fayence-Sammlung von Wilhelm Kratz in der neuen Dauerausstellung Sammler und Stifter präsentiert werden wird. Aber in den nächsten Tagen ist die Vitrine in der 3. Etage des Burnitzbaus so weit präpariert, dass die ersten Stücke gestellt werden können. Bevor das passieren kann, wird geprobt: In einem Regal, das ähnliche Maße hat wie die Innenkonstruktion der Vitrineninnenteile, werden die einzelnen Objektgruppen Probe gestellt. Verschiedene Dinge müssen dabei beachtet werden:
1. Die inhaltliche Verbindung der Stücke muss durch die Position nachvollziehbar sein.
2. Die Stücke müssen so gestellt werden, dass sich außen an den Vitrinenfensternbesonders spannende „Hingucker“ befinden.
Und nicht zuletzt:
3. Der ästhetische Gesamteindruck muss stimmen.

0 Kommentare zu “Probestellung für den großen Auftritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.