Sammeln + Pflegen

Vorher – nachher

Ein Blick zurück in die Stadtgeschichte: Teile des Darmstädter Hofes (auf der Zeil gelegen) wurden 1899 niedergelegt und durch das Kaufhaus M. Schneider ersetzt. Die Stadt kaufte damals Teile der Fassade, um sie irgendwann einmal wieder zu verwenden. Bis dahin lagerten die Stücke an verschiedenen Stellen der Stadt; zuletzt im Stadtwald, um als Kletterparadies für die dort ansässigen Mufflons zu dienen. Das Historische Museum konnte im April diesen Jahres 27 skulpturierte Objekte in Sicherheit bringen. Nun liegen einige schöne Stücke im Steinhof – unglaublich, was alles in diesem Steinhaufen im Stadtwald lag! Die neue Fassade des Ausstellungshauses soll auch einige Spolien aufnehmen – wir überlegen noch, welche das nun sein sollen.

 

0 Kommentare zu “Vorher – nachher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.