Michelle juchzt als sie das 82er Jahrbuch der Zeitschrift „Jackie“ aus der Box zieht. Jedes Jahr erwartete sie die Jahresausgabe fieberhaft, sprudelt es aus ihr heraus. Sandra erzählt uns, wozu die Spardose mit einem Foto der Queen und einem Bild von einem Telefon benutzt wurde. „20 Penny hast Du Deinem Nachbarn in diese Dose mit Schlitz getan, wenn Du sein Telefon benutzt hast.“ Ein Relikt aus der Zeit als selbst ein Festnetzanschluss noch nicht selbstverständlich war. Michelle und Sandra sind Pflegerinnen in einem Wohnheim für demenziell veränderte Menschen in Wavertree, einem Stadtteil von Liverpool. Zwei Mitarbeiterinnen des Bürgerinstituts Frankfurt und ich, sitzen zusammen mit Michelle, Sandra und anderen Pflegekräften sowie Museumsleuten in einem Training des House of Memories des Museum of Liverpool.

Auf jedem Tisch im Raum steht eine Kiste mit Dingen. Es sind Zeitmaschinen. Sie haben die Kraft zurück in die Vergangenheit zu führen. Die Strandansicht von Blackpool aus den 60er Jahren, der Beano-Comic und das Jahrbuch der Zeitschrift „Jacki“ führen uns drei Deutsche in keine vergangenen Zeiten. Dinge aus Liverpool oder anderen Regionen Englands wecken bei uns natürlich keine Erinnerungen. Es müssen Objekte sein, die in der eigenen Biographie vorkommen, wie bei Sandra und Michelle. Die Dinge haben sie längst in ihre Jugendzeit katapultiert.

Diese Kraft der Objekte nutzt das House of Memories in Liverpool, um bei Menschen mit Demenz Erinnerungen zu wecken. Sie haben sehr wohl noch Erinnerungen, besonders an Zeiten aus jungen Jahren. Die Dinge helfen die Erinnerungen an die Oberfläche zu befördern. Die eigenen Erinnerungen zu erzählen, sie mit anderen zu teilen, tut sowohl demenziell veränderten Menschen sowie Angehörigen und Pflegemitarbeiten gut.

Das HMF ist der Erinnnerungsspeicher der Stadt, der Menschen in Frankfurt. Dieses Reservoir der Erinnerungen wollen wir zusammen mit dem Bürgerinstitut in Zukunft nutzen, um demenziell veränderten Menschen in Frankfurt ein Angebot zu machen.

0 Kommentare zu “Zeitmaschinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.