Sammeln + Pflegen

Zuwachs für die Musikinstrumentensammlung

Ein wertvoller Flügel der Frankfurter Klavierfabrik Baldur nach dem Entwurf des Frankfurter Architekten und Designers Ferdinand Kramer konnte in diesem Sommer dank einer großzügigen Spende angekauft und restauriert werden. Die Überholung der Mechanik durch Jan Großbach, Frankfurt, ist rechtzeitig zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung Frankfurter Sammler und Stifter fertig geworden, so dass das Instrument bei zwei Festveranstaltungen im Sonnemann-Saal des Bernus-Baues auch bespielt werden konnte. Als Pianistin brillierte die Frankfurterin Sarah Hiller. Jetzt wurde das Instrument in die Holzwerkstatt des historischen museums transportiert, damit abschließend auch noch Lackschäden an der Oberfläche ausgebessert werden können. Diese Arbeit wird im Haus von unserem Holzrestaurator Oliver Morr durchgeführt.

0 Kommentare zu “Zuwachs für die Musikinstrumentensammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.