Eröffnen Neudenken + Entwerfen

Alles neu, alles schick

Fast pünktlich mit dem Relaunch der Website des Historischen Museums erstrahlt nun auch der Blog im neuen Glanz! Unter uns gesagt, war es ja schon lange an der Zeit, das Lay-out  aufzufrischen…. auf alle Fälle bekam der Blog nun ein neues Design und zog auf einen neuen Server. Für den Umzug mussten alle Beiträge nochmals durchgeschaut werden. Jeder Blogbeitrag soll ja weiterhin gut aussehen, alle Fotos angezeigt werden und die Links stimmen. Wir bitten um Nachsicht, falls etwas übersehen wurde. Das liegt auch daran, dass hier mittlerweile weit über 600 Artikel publiziert wurden. Und wir danken Thorsten Schraut von moenus + friends ganz herzlich, der auf die vielen Fragen immer souveräne Antworten hatte.

Das Durchschauen der Beiträge war zwar mühsam und zeitaufwendig, zugleich aber auch amüsant und informativ. Ich hatte das Gefühl, in einem Poesiealbum zu blättern: Ich erlebte die Abrissparty des Betonbaus nochmals mit, die Eröffnung des Sammlermuseums oder die Vorbereitungen der Objekte in den Restaurierungswerkstätten für die Dauerausstellung Frankfurt Einst?. Und ich begegnete den vielen Autor_innen wieder und erinnerte mich etwas an ehemalige Volontär_innen, oder Praktikant_innen, die begeistert von ihren Entdeckungen hinter den Kulissen des Museums berichteten.

So manche im Blog beschriebene Recherche kann nun konkrete Ergebnisse aufweisen, manche Herausforderung ist längst gelöst. Und es war auch spannend, nochmals nachzuerleben, wie sich auch die Blogbeiträge im Laufe der Zeit veränderten, wie also der Umgang mit dem Medium selbst veränderte. Einfach mal nur ein Foto zu posten, würden wir heute nicht mehr machen (dafür haben wir jetzt Instagram, das auch hier ganz unten auf der Startseite zu finden ist). Und auch interessant, wie oft sich mittlerweile unser eigener Name geändert hat: mal klein, mal kursiv geschrieben, nun wieder groß…

Was mir am besten gefällt: wie toll nun die Bilder aussehen. Deswegen gibt es hier ein buntes Bilder-Potpourri aus völlig unterschiedlichen Zeiten. Damit verbunden ist die Einladung, sich doch mal durchs Archiv zu klicken, in Bildern und Geschichten zu schwelgen.

0 Kommentare zu “Alles neu, alles schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.