Ausstellen

Zwei einsame Leitern bei den Sammlern und Stiftern

Je mehr Leitern, desto mehr ist noch zu tun – das ist bestimmt eine Faustregel auf dem Bau oder bei Inneneinrichtungen. Auch bei uns im historischen museum ist es ein Zeichen: je weniger Leitern, desto näher ist das Ende in Sicht. Die Leitern werden definitv weniger: diese zwei stehen noch: beim Sammler Gerning werden die Schmetterlinge bewacht, und im Gang bei Rüppell wird noch was gerichtet. Wir haben ja noch etwas Zeit – spätestens am 18.8. um 10 Uhr, wenn die Besuchermassen vor der Tür stehen, muss alles fertig sein…

0 Kommentare zu “Zwei einsame Leitern bei den Sammlern und Stiftern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.