Ausstellen Sammeln + Pflegen

Elefanten in der Fayence-Vitrine

Es wäre ja ziemlich uncharmant, die Kolleginnen mit Elefanten zu vergleichen – und so ist es auch gar nicht gemeint.

Die Fotos zeigen die Kolleginnen beim Einräumen der Vitrine des Fayence-Sammlers Wilhelm Kratz in der Ausstellung Frankfurter Sammler und Stifter.  Aber „echte“ Elefanten befinden sich auch in der Vitrine – ohne, dass etwas zu Bruch geht. Sind sind abgebildet in einem zartblauben  Pinselstrich auf den Frankfurter Fayencen.

Seit einer Woche schon werden die 120 Fayencen in die Großvitrine eingeräumt. Das Einpacken der empfindlichen Objekte dauerte drei Wochen, eine Probeaufstellung benötigte auch eine Woche. Dem voraus ging in ungezählten Stunden die Planung, Sichtung der mehr als 800 in Frage kommenden Objekte sowie die Reinigung und Restaurierung.

Ab 18. August können Sie die Fayencen in der neuen Dauerausstellung des histrorischen museums im Saalhof betrachten. Seien Sie herzlich willkommen und achten Sie besonders auf die Elefanten!

0 Kommentare zu “Elefanten in der Fayence-Vitrine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.