Sammeln + Pflegen

Geschenkte Altstadt

Der bekannte Modellbauer Peter Sebastian Knott aus Karben hat unserem Museum noch im  Juli zwei detailliert angefertigte Modelle von Häusergruppen des alten Frankfurt geschenkt. Im Bestand des Museums befindet sich bereits ein Modell des alten Sachsenhausens, hergestellt vom gleichen Handwerker. Bei den Schenkungen handelt es sich einmal um die Südseite des Krönungsweges. Die 160 m lange und 60 cm breite Häuserzeile reicht von der Goldenen Waage im Osten bis zum Roten Haus im Westen. Das andere Modell zeigt die drei nördlichen Häuser (Römer, Frauenstein, Salzhaus) des Frankfurter Rathauses im Zustand vor den Umbauten von 1890. Eindrucksvoll ist vor allem der Blick in das Römerhöfchen.

Die Modelle sind im Maßstab 1:50 angefertigt. Peter S. Knott hat zu diesem Zweck Grundrisse und Fassaden der Gebäude im Frankfurter Stadtarchiv recherchiert. Zudem zog er alle erreichbaren Fotos und Zeichnungen dieser Gebäude zu Rate. Auf diese Weise vermitteln die Modelle dem Betrachter einen plastischen, vielleicht auch manchmal einen etwas romantischen Blick auf die historischen Bauwerke der Stadt.

0 Kommentare zu “Geschenkte Altstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.