Neudenken + Entwerfen Sammeln + Pflegen

So geht Ehrenamt – Das Dienstags-Team der Bibliothek der Alten

Jeden Dienstagnachmittag können Besucher/innen der Bibliothek der Alten zwischen 14 und 17 Uhr unter Aufsicht Einblick in die in den Regalen untergebrachten Kassetten nehmen. Während in manchen Museen das Aufsichtspersonal vorrangig darauf achtet, dass die Besucher nicht zu dicht an die Exponate treten und dadurch die Alarmanlage auslösen, ist das „Dienstags-Team“ durchaus in der Lage, umfassende Auskünfte über die Ausstellungsstücke zu geben: Es sind nämlich die Autorinnen und Autoren der Bibliothek, die für Fragen der Besucher zur Verfügung stehen. Dieses ehrenamtliche Engagement war zugleich der Anlass, dass an dem jüngsten Treffen des Dienstags-Teams Sofie Decker, Studentin der Kulturanthropologie an der Uni Basel, teilnahm. Sie hat sich das Thema „Partizipative Projekte am Historischen Museum Frankfurt“ für ihre Masterarbeit gewählt.

Der soziologische Begriff der Partizipation umfasst die Einbeziehung, die Beteiligung und die Mitsprache bei Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen. Tatsächlich geht das Engagement des Dienstags-Teams über die Aufsicht an den Öffnungstagen des Museums hinaus. Die Ehrenamtlichen beteiligen sich auch an der Erschließung der Medien, sie unterstützen diejenigen Autorinnen und Autoren, die ihre Beiträge noch nicht abgegeben haben, sie wirken aktiv bei Veranstaltungen mit und sie helfen bei der Vorbereitung von Ausstellungen. Konsequenterweise fragt die Kuratorin Angela Jannelli bei den Zusammenkünften des Dienstags-Teams nach Erfahrungen während der Öffnungszeiten und bittet um Vorschläge, wie die Bibliothek noch attraktiver für das Publikum präsentiert werden kann. Insoweit gehört das hmf zu den Institutionen, für die sich das Engagement doppelt auszahlt: Für das Museum durch die geleistete Arbeit und für die Ehrenamtlichen durch die dadurch gewonnene Anerkennung.

0 Kommentare zu “So geht Ehrenamt – Das Dienstags-Team der Bibliothek der Alten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.